Kleinkredit für Selbständige

Kleinkredit für Selbständige

VertragPrivatpersonen, die einen Kredit benötigen, können zur Bank gehen und diesen Kredit ohne Probleme beantragen. Anders sieht die Situation jedoch bei Selbständigen aus. Menschen, die selbständig sind, erhalten bei Liquiditätsproblemen in der Regel keinen Kredit. Dennoch sind Selbständige häufig auf einen Kleinkredit angewiesen, um finanzielle Engpässe zu überbrücken. Doch was genau ist eigentlich ein Kleinkredit für Selbständige? Warum unterscheidet er sich von einem gewöhnlichen Kredit für Privatpersonen?

 

Was ist ein Kleinkredit für Selbständige?

Bei einem Kleinkredit für Selbständige handelt es sich grundsätzlich um einen ganz gewöhnlichen Kredit. Die Kredithöhe des Kleinkredites ist in der Regel sehr niedrig. Der Kleinkredit für Selbständige dient der Überbrückung von finanziellen Engpässen. Da Selbständige keine regelmäßigen Einkünfte haben und von der Auftragslage abhängig sind, können schnell solche Liquiditätsengpässe entstehen. Auch Selbständige müssen einen Kreditvertrag unterschreiben und das Darlehen in monatlichen Raten tilgen, wenn sie einen Kredit aufnehmen.

Der große Unterschied zum normalen Verbraucherkredit liegt jedoch in der Selbständigkeit. Da Selbständige über unregelmäßige Einkünfte verfügen, erhalten sie bei Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen nur unter ganz bestimmten Umständen einen Kredit.

Wann macht ein Kleinkredit für Selbständige Sinn?

Ein Kleinkredit für Selbständige macht grundsätzlich immer dann Sinn, wenn kurzfristige und sehr niedrige Liquiditätsengpässe überbrückt werden müssen. Menschen, die selbständig sind und unerwartet hohe Ausgaben finanzieren müssen, können einen Kleinkredit für Selbständige aufnehmen. Auch wichtige Anschaffungen können über einen kurzfristigen Kleinkredit finanziert werden. Häufig müssen Selbständige ihre Aufträge auch vorfinanzieren. In einer solchen Situation ist der Kleinkredit die optimale Finanzierungslösung.

Checkliste für Kreditantrag

Einige Dinge sollten bei der Beantragung eines Kleinkredites berücksichtigt werden:
 
Können die entstehenden Zinsen eine noch größere finanzielle Belastung verursachen?
Können die vertraglich festgelegten Raten auch bei unsicherer Auftragslage getilgt werden?
Gibt es attraktive Alternativen zum Kleinkredit, zum Beispiel Darlehen aus dem privaten Umfeld?

Welche Vor- und Nachteile hat der Kleinkredit für Selbständige?nachdenken2

Der Kleinkredit für Selbständige hat verschiedene Vor- und Nachteile. Ein großer Vorteil ist, dass Selbständige schnell und einfach finanzielle Engpässe überbrücken können. Mit einem Kleinkredit können also auch Monate, in denen die Auftragslage schlecht ist, überbrückt werden. Ein Nachteil ist jedoch, dass Selbständige nur sehr schwer einen Kleinkredit aufnehmen können. Die meisten Banken vergeben keine Kleinkredite an Selbständige, da ihnen das Risiko zu groß ist. Auch Selbständige, die eine negative Schufa haben, bekommen nur sehr schwer einen Kleinkredit. Häufig sind außerdem die Zinsen für solche Kleinkredite sehr hoch.